Startseite » Slimsticks – einrühren, trinken, abnehmen

Abnehmen mit Slimsticks

Das Produkt Slimsticks

slimsticks verpackung
Bei Slimsticks handelt es sich um ein Abnehmpulver, welches in der Regel mit Wasser vermischt wird. Es ist in kleinen länglichen Tütchen verpackt, die als Sticks bezeichnet werden. Dabei wird ein Stick pro Anwendung getrunken. Es wirkt wie eine Magenverkleinerung, weil man damit seinen Hunger in den Griff bekommt. Wer vor den Mahlzeiten einen Slimstick trinkt, hat automatisch weniger Appetit und nimmt schneller ab. Es empfiehlt sich dies vor den jeweils drei großen Hauptmahlzeiten des Tages zu tun. So werden in kurzer Zeit deutlich sichtbare Ergebnisse erzielt.

Inhaltsstoffe von Slimsticks

Der Anspruch eines Diätmittels muss sein, dass Sicherheit und Wirksamkeit gleichermaßen gegeben sind. Dies lässt sich durch die natürlichen Wirkstoffe in Slimsticks bestätigen. Als Hauptbestandteil von Slimsticks ist Glucomannan zu nennen. Es ist rein pflanzlich und natürlich. Gewonnen wird es aus der asiatischen Konjakwurzel, welche auch unter dem Namen Teufelszunge bekannt ist.

Glucomannan ist vergleichbar mit Stärke. Es wird im asiatischen Raum seit Jahrhunderten als Verdickungsmittel für Speisen verschiedenster Art eingesetzt. Die Vorteile für das Abnehmen könnten Glucomannan auch hier zu Lande bald zu einem sehr gefragten Produkt machen. Gegenwärtig ist es noch eher unbekannt. Zugelassen ist es jedoch bereits und auch als Verdickungsmittel in einigen unserer Speisen enthalten.
Weitere Inhaltsstoffe sind ein Orangenaroma und ein synthetischer Süßstoff. Der Süßstoff ist in sehr geringer Menge enthalten und daher laut Slimsticks Deutschland absolut unbedenklich. Des Weiteren sind die Slimsticks sehr kalorienarm.

Es folgt eine genaue Übersicht zu den enthaltenen Inhaltsstoffen von Slimsticks:

Wie wirkt Slimsticks?

Das enthaltene Glucomannan besitzt die Eigenschaft in Verbindung mit Flüssigkeit enorm aufzuquellen. Es stellt sich daher ein für das Abnehmen nützliches Sättigungsgefühl ein. Automatisch isst man weniger, weil der Appetit langanhaltend unter Kontrolle bleibt.

Verträglichkeit

Grundsätzlich sind Slimsticks auch bei einer eher empfindlichen Verdauung einsetzbar. In zahlreichen Studien konnten keine relevanten Verträglichkeitsprobleme festgestellt werden. Nebenwirkungen, hervorgerufen durch eine Überschreitung der empfohlenen Einnahmemenge, äußern sich meist in einem Völlegefühl, Blähungen oder Verstopfung. Diese Beschwerden verschwinden in der Regel nach kurzer Zeit wieder. Dabei muss beachtet werden, dass die empfohlene Einnahmemenge bei maximal drei Slimsticks pro Tag liegt. Darüber hinaus eingenommene Slimsticks vergrößern nicht den Abnehmeffekt.

Anwendung

Die Slimsticks sollten maximal drei mal täglich jeweils mit 250 ml Wasser etwa 30 Minuten vor der Mahlzeit eingenommen werden. Es wird empfohlen, sorgfältig zu rühren und danach zügig zu konsumieren, da der Quelleffekt relativ schnell einsetzt. Bei zu langer Ruhezeit bekommt das Wasser eine dickflüssige Konsistenz.

Einnahme bei Medikamenten

Hier lautet die Empfehlung bei chronischen Erkrankungen mit hoher Medikamentendosis mit dem behandelnden Arzt Rücksprache zur Einnahme zu halten, um Risiken vorzubeugen. Grundsätzlich gilt aber, dass die Slimsticks, wie auch bei anderen Supplementen üblich, mit einigen Stunden Zeitabstand zu Medikamenten eingenommen werden sollten.

Einnahme bei Schwangerschaft, Stillzeit und Pille

Für die Schwangerschaft und Stillzeit gilt grundsätzlich, dass hier eine Gewichtsreduktion nur auf Empfehlung und unter Kontrolle des Arztes erfolgen sollte.

Slimsticks können zusammen mit der Pille eingenommen werden. Jedoch sollte ein Zeitabstand von mindestens vier Stunden bei der Einnahme gegeben sein. Die Wirkung anderer Verhütungsmittel, wie z.B. Hormon-Pflaster, Hormonstäbchen, Hormoninjektionen und Nuva-Ring, wird durch die Slimsticksanwendung nicht beeinträchtigt.

Einnahme bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sollten Slimsticks nur nach ärztlicher Absprach einnehmen.

Welche Resultate kann ich erwarten?

Im Fokus steht hierbei das gesunde Abnehmen. Viele Crash-Diäten versprechen enorme Gewichtsabnahmen innerhalb kürzester Zeit. Dass dies den Stoffwechsel auf lange Zeit schädigt und die Menschen dabei häufig fast ausschließlich Wasser verlieren anstatt Fett abzubauen wird gerne verschwiegen. Ein Kilogramm Körperfett entspricht etwa 7.000 Kalorien. So lassen sich bei einer durchschnittlichen Kalorieneinsparung von 500 kcal pro Tag ca. 500 Gramm Körperfett pro Woche verlieren. Verfallen Sie nicht in den Crash-Diät-Wahn, sondern geben Sie dem Ganzen etwas Zeit und seien Sie auch sportlich aktiv. Dann werden Sie sich in absehbarer Zeit über entsprechende Resultate freuen können.

Nebenwirkungen

Hierzu ist zu sagen, dass keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen oder Beschwerden auftreten, wenn die empfohlene Einnahmemmenge von maximal drei Stück pro Tag nicht überschritten wird.

Vorteile

slimsticks erfolgeEin sehr wesentlicher Vorteil des Produktes ist, dass es in Deutschland hergestellt wird. Etwas, das für Qualität und Sicherheit spricht. Dazu sind bei angemessener Anwendung keine Nebenwirkungen zu erwarten. Allgemein punktet Slimsticks mit einer guten Verträglichkeit, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Der Körper benötigt keine Gewöhnungsphase, in der bei anderen Produkten unter Umständen Nebenwirkungen auftreten könnten, sondern kann das natürliche Produkt direkt angemessen aufnehmen. Das beste Argument für die Vorteile des Produktes bleiben aber nach wie vor viele Tausend zufriedene Kunden und ihre positiven Bewertungen zu Slimsticks.

Slimsticks kaufen

Kaufen Sie die Slimsticks nur von autorisierten Händlern oder vom Originalhersteller. Hier finden Sie passende Angebote.

Erfahrungen mit Slimsticks

Erfahrungsbericht 1

„Ich bin davon begeistert. Es ist wirklich sehr simpel und leicht anzuwenden. Ich habe es vor den Hauptmahlzeiten genommen, also drei mal täglich vor dem Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Inzwischen habe ich mitbekommen, dass manche es auch zwischendurch nehmen, um Mahlzeiten zu überspringen. Das habe ich noch nicht probiert. Für mich hat mein Ansatz super geklappt und ich konnte in zwei Monaten 11 Kilo verlieren! Man isst deutlich weniger und bewusster. Mir kam es vor, als wäre das auch viel gesünder und verträglicher.

Ich denke tendenziell neigen viele dazu viel zu viel zu essen über den Tag verteilt. Es kann sein, dass es dem einen oder anderen etwas komisch vorkommt, nach einem Glas Wasser so satt zu sein. Unangenehm war es für mich nicht aber zu Beginn doch etwas ungewohnt. Hier hilft etwas moderate Bewegung, wie eine Runde spazieren gehen. So habe ich es ab und an gemacht, wenn ich das Gefühl hatte die Bewegung würde mir jetzt gut tun. Ansonsten ist richtiger Sport natürlich auch hilfreich. Ich war 2-3 Mal die Woche beim Schwimmen. Das hat sehr gut in mein Abnehmkonzept gepasst. Ich bin jetzt drei Wochen nach der Diät immer noch super zufrieden mit dem Ergebnis und esse auch ohne die Slimsticks weniger und bewusster. Für mich war das ein Schritt in die richtige Richtung, den ich nicht bereue. Ich habe Spaß daran meine neu gewonnene Form auch zu halten :)“
Christina,24 (Regensburg)

Erfahrungsbericht 2

„Ob ich als Mann der Hauptzielgruppe solcher Diätmittel entspreche weiß ich nicht. Es war mir allerdings relativ egal. Ich wollte etwas, das ich leicht in meinen Tagesablauf integrieren kann und mit dem ich gesünder und leichter werde. Das habe ich mit Slimsticks geschafft. Von 97 kg ging es runter auf 88. Das habe ich in nur sechs Wochen geschafft und dabei viel Sport gemacht und versucht deutlich aktiver zu sein als zuvor.

Gerne möchte ich noch weiter abnehmen und nehme Slimsticks daher weiterhin 2-3 Mal am Tag. Am deutlichsten merke ich es beim Mittagessen. Hier konnte es früher kaum genug für mich in der Kantine auf den Teller geben. Inzwischen achte ich darauf, dass es nicht mehr so viel ist und trinke bevor ich losfahre einen Slimstick. Dieses Prinzip macht sich absolut bezahlt, wie ich finde. Es ist keine schädliche Chemie, keine Hungerkur oder sonstwas. Ich sehe allen Mahlzeiten wesentlich entspannter entgegen und stopfe mich nicht mehr voll. Ich habe bereits einigen meiner Kollegen erzählt, dass ich mit Slimsticks abnehme und viel positives Feedback bekommen. Warum also nicht auch als Mann einfach mal ausprobieren.“
Reinhard,47 (Freiburg)

Erfahrungsbericht 3

„Ich nutze die Slimsticks bereits seit Monaten. Für mich ist es eher ein Supplement als ein klassisches Diätmittel. Wirklich übergewichtig war ich nie, jedoch haben sie mir sehr dabei geholfen richtig gut in Form zu kommen. Als Appetitzügler verwende ich sie zwischen 1 und 3 Mal am Tag, manchmal jedoch auch gar nicht, je nach Bedarf. So habe ich in 4 Monaten 6 kg abgenommen und bin dank ihnen schonend und kontinuierlich in Form gekommen. Dazu mache ich viel Sport, 2 Kurse die Woche im Fitnesstudio, dazu etwas Krafttraining und privat bin ich auch gern mit meinem Freund unterwegs.

Meine Ernährung war davor schon ausgewogen und relativ solide würde ich sagen aber mit den Slimsticks habe ich ihr den letzten Schliff verpasst. Wenn ich Kalorien sparen muss, um mein Gewicht halten zu können oder meine Form weiter verbessern will, dann verlasse ich mich gern auf die Sticks. Besonders gut eignen sie sich vor größeren Anlässen, wie Familienfeiern im Restaurant oder Parties mit Freunden. Man entgeht jeder Form von Heißhunger und stopft sich nicht so voll, dass man es am Ende bereut. Ich kann mir gut vorstellen, dass Menschen deutlich schneller und mehr mit den Slimsticks abnehmen, weil das Prinzip wirklich sehr leicht und effektiv ist. Für mich funktioniert es in diesem Rahmen ebenfalls sehr gut und ich werde sie sicher noch eine Weile in meinen Ernährungsplan integrieren.“
Wiebke,28 (Celle)

Erfahrungsbericht 4

„Ich habe viel positives über die Slimsticks gelesen und es mir deshalb selbst bestellt. Was mir die Entscheidung noch leichter gemacht hätte, wäre ein längerer Erfahrungsbericht dazu gewesen. Leider gibt es solche nicht bzw. nur selten und dann sind sie wenig aussagekräftig. Deshalb habe ich meine Erfahrungen mit Slimsticks versucht in längerer Fassung festzuhalten. Vielleicht freut sich ja jemand darüber und es bringt euch was 🙂 Zu Beginn, ich heiße Nina, bin 25 und kann sagen, dass ich sehr zufrieden war mit dem ganzen drumherum, wie auch mit den Sticks selbst bin. Geliefert wurde kurz nachdem ich bezahlt hatte. Das können höchstens 3 Tage gewesen sein. Verpackt war auch alles ganz gut und insofern fällt mein Feedback für Kauf und Lieferung schon mal positiv aus.

Nun zum Produkt selber. Ich hatte mir vorgenommen mit den Slimsticks 10-12 Kilo abzunehmen. Das hielt ich nach den Angaben im Internet zu meinem BMI für ideal und ich wollte einfach fit und schlank sein. Für mich war klar, dass ich die Sticks über einen längeren Zeitraum nehmen werde. Begonnen habe ich daher vorsichtshalber erstmal mit zwei Sticks am Tag. Einen morgens und einen abends. Hier der Ablauf meiner Diät im Detail:

Woche 1

Also, wie gesagt. Einen Slimstick morgens und einen abends. Das hat in der ersten Woche sehr gut funktioniert für mich. Auf den ersten Slimstick war ich sehr gespannt. Es schmeckt fruchtig, nicht künstlich. Man kann sie nach dem Einrühren wirklich relativ zügig und problemlos trinken. Das ist nichts anderes als eine Art Shake. Ich habe schon nach den ersten paar Sticks gemerkt, wie sich mein Appetit verringert und ich bei der nächsten Mahlzeit deutlich weniger hungrig bin und daher weniger esse. So kam es, dass ich nach sieben Tagen bereits 1,3 Kilo leichter war 🙂 Das war für mich der erste Schritt in die richtige Richtung. Sport habe ich noch nicht gemacht, weil ich erstmal sehen wollte, was möglich ist mit der Ernährung.

Woche 2

Hier habe ich es gemacht wie in Woche 1 und tatsächlich nochmal etwas über ein Kilo abgenommen. Auch hier wieder ohne Sport. Der verringerte Appetit macht sich wirklich bemerkbar und man isst bewusster und kontrollierter.

Woche 3 und 4

Nach den ersten zwei Wochen zur Eingewöhnung habe ich die Dosis auf dreimal pro Tag erhöht. Nun nahm ich also vor jeder meiner Hauptmahlzeiten einen Slimstick. Zusätzlich hab ich angefangen Sport zu machen, damit die Haut gestrafft wird. Im Internet hatte ich gelesen, dass dies einen positiven Effekt auf das Bindegewebe hat beim Abnehmen. Also ging ich ganz normal zweimal die Woche laufen. Da war natürlich noch Luft nach oben aber ich wollte es ruhig angehen 🙂 Nach dem ersten Monat hatte ich erstaunliche 5,4 Kilo abgenommen. Damit bewegte ich mich, verglichen mit dem was im Internet zu gesundem Abnehmen stand, absolut im Rahmen, klasse Ergebnis bis hierhin!

Woche 5 und 6

Die Hälfte meines Abnehmziels hatte ich bereits geschafft und ich war selbst verblüfft wie schnell das ging. Ich war schon nach dem Verlust der ersten 5,4 Kilo deutlich besser in Form und fitter. Zumindest fühlte ich mich so. Über eine Freundin kam ich dann zum Yoga. Sie nahm mich einfach mal mit zu ihrem Kurs und es gefiel mir. Es war so anstrengend, dass ich dachte, dass es unheimlich viele Kalorien verbrennen muss. Das kam mir sehr entgegen und ich wollte aktiv dabeibleiben. Dies tat ich dann auch. Ging zweimal die Woche zum Yoga und wie gehabt zweimal laufen. Dadurch war ich bereits sehr gut ausgefüllt.

Meine Ernährung habe ich auch immer weiter versucht zu optimieren. Hauptsächlich habe ich mich an Proteine und Ballaststoffe gehalten. Dazu ein paar gesunde Fette und fertig. Als Tipp für euch würde ich sagen, dass ihr am besten so naturbelassen wie möglich esst. Ein wenig selber kochen hat mir auch Spaß gemacht. Meistens sogar nach dem Yoga mit meiner Freundin 😉 Die Erfolge durch den Sport und die Slimsticks kamen automatisch. Hatte nach weiteren zwei Wochen nochmal fast drei Kilo verloren und war meinem Ziel damit schon ganz nah. Die Sticks hatten nach wie vor den selben Effekt, wie zu Beginn. Ich hatte meinen Appetit tatsächlich rund um die Uhr im Griff!

Woche 7 und 8

Für mich wurde es jetzt nochmal ernst. Ich hatte zu meinem Ziel nur noch wenige Kilos abzunehmen und war auf einem Super Weg. Tatsächlich gelang es mir mit den Slimsticks in Woche 7 und 8 weitere 2,8 Kilo zu verliren. Damit war ich bei rund 11 Kilo insgesamt! Und das machte sich auch vor dem Spiegel bermekbar. Ich bin mit der Wirkung der Slimsticks sehr zufrieden. Sie tun genau das was sie sollen. Ich mache nach wie vor viermal die Woche Sport und esse bewusst.

Fazit

jessica-vergleichDie Slimsticks haben mir beim Abnehmen sehr geholfen. Ich habe einen viel besseren Sinn dafür bekommen, wie viel Essen ich eigentlich benötige und wann Schluss sein sollte. Wenn man bereits mit gezügeltem Appetit an das Essen herangeht, vermeidet man sich sinnlos zu überfuttern. Diese Erkenntnis habe ich mir bewahrt. Ich habe auch ohne die Sticks inzwischen deutlich mehr Disziplin beim Essen und gehe nach wie vor gerne zum Sport.

Ich würde die Sticks allen empfehlen, die eine gesündere Einstellung zu ihrem Leben und ihrer körperlichen Fitness bekommen wollen. Sie machen einem den Eisntieg in eine bewusstere und gesündere Ernährungsweise sehr einfach und das auf wirklich schonende Art und Weise. Man kann sie sicherlich auch kürzer oder länger nehmen, als ich es getan habe aber für mich waren die zwei Monate perfekt. Sollte ich doch mal wieder ins Straucheln kommen, werde ich nicht zögern sie wieder einzusetzen ;)“
Nina,25 (Lüneburg)

Wo Slimsticks kaufen?

Wichtig beim Kauf ist zu beachten, dass man vom Originalhersteller kauft. Im Netz gibt es viele Anbieter, die nicht vom Originalhersteller kommen. Diese funktionieren meist auch nicht. Daher achte wo du kaufst. Den Originalhersteller kannst du hier finden: Slimstick Originalhersteller

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Stimmen bislang)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.